Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Achatmörser’

Die Wucht in Mörsern!

Heute habe ich wieder himmlische Achatmörser von meiner Lieblingsedelsteinschleiferei bekommen…

Achatmörser – der kleine fehlt auf keiner Kräuterwanderung!

Es hat ganz schön gedauert, bis ich endlich den Hersteller dieser kleinen Mörser ausfindig gemacht habe. Ein kleines Exemplar ist immer in meinem Kräutersammelutensilo dabei. So kann ich vor Ort Präparate herstellen. Oft sind noch kristalline Einschlüsse vorhanden. Ich kann so die Energie des Steines bei alchemistischen oder auch magischen Arbeiten mit einfließen lassen. Umgedreht gibt der Mörser sogar einen wunderschönen kleinen Minialtar. Ab damit in meinen Gris-Gris-Beutel (nein, ich habe keine echten Gris-Gris, ist nicht mein Metier, aber einen kleinen Medizinbeutel für unterwegs hab ich schon…).

Das Dumme ist, dass jeder Mörser wirklich anders ausfällt. Einige sind sehr durchscheinend, einige haben Kristalleinschlüsse, andere wiederum gehen farblich fast ins Lila und ähneln Amethysten. So kann ich mich kaum trennen.

Normaler Weise sind die Mörser für reine Laborarbeit vorgesehen – frag mich nicht, ich hab keine Ahnung, wozu ein Chemiker die braucht. Meine Mörser sind II. Wahl, das heißt, sie sind nicht mehr labortauglich, wegen kleiner Fehler. Für Haushalt oder Kräuterwanderung tun sie aber wunderbar ihren Dienst. Es ist nicht nötig, hier die wirklich teuere Laborqualität zu nehmen.

Achatmörser können sehr harte Dinge verreiben, wer also unterwegs homöopathisch-alchemistische Dinge bearbeiten will, wie Muscheln, Knochen u. a. ist damit gut bedient.

Der süße kleine hat eine Kristallreihe am Rand, der bekommt einen Sonderplatz bei mir, der wird nicht verkauft! *seufz* – ich könnt sie alle behalten!

Read Full Post »