Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘gefährlich’

Der aufmerksame TV-Zuschauer hats wohl mitbekommen: die hochgelobten Energiesparlampen dünsten giftige Dämpfe aus. Bisher hieß es ja beschwichtigend, sie seien nur bedenklich, wenn sie kaputt gingen… (schon allein das ist ja wohl der Hammer!)

Ich hab dieses Kunstlicht und die Lampen sowieso gehasst. Ich bekenne mich schuldig, ein Glühbirnenhorter zu sein. Nun hat sich, nachdem einigen Menschen wohl schlecht wurde, ein Labor mit den Energiesparlampen befasst und siehe da: krebserregende Dämpfe, absolut nicht innenraumgeeignet.

In meinen Augen der Skandal: Warum testet man den Mist erst jetzt? Sollte man nicht annehmen, es gäbe genug Gesetze, diesen Mist vor Abverkauf zu testen? TÜV-Siegel oder sonstwas? Ich darf nicht mal selbstangesetzte Likörchen verkaufen, weil ich einen Fliesenboden in der Küche hab, aber Giftspucker dürfen ungeprüft in Haushalte?

Die Hersteller haben Besserung versprochen. Man denke auch über eine Heraufsetzung der Grenzwerte nach (kopfschüttel, kopfschüttel, kopfschüttel…)

Wenn mein Vaterland sowas auf mich loslässt, spiele ich wirklich mit dem Gedanken, Waise zu werden…

Wer mehr wissen möchte, heute abend, 20.15 Uhr auf NDR, in der Sendung „Markt“.

Was spült Geld in die Rentenkassen? Grenzwerte und Rentenalter rauf! Dafür gibts von mir definitiv den Daumen runter! Pfui! Was sind das für Volks(ver-)treter.

Meine Meinung! Ich bin wirklich sauer!

Read Full Post »

Ich glaube, ich sagte es schon mal: Ich bin den Soja-Produkten gegenüber recht skeptisch. Erst war es ein Bauchgefühl, dann hab ich einige negative Abhandlungen gelesen (die Sojabohne müsse erst stark bearbeitet werden, um essbar zu sein – Sojalecithin – der allgegenwärtige Lebensmittelemulgator werde aus toxischem Reinigungsschlamm gewonnen) und nun hab ich einen weiteren, sehr besorgniserregenden Text hierüber gefunden:

http://www.sylt-gesund-leben.de/texten/soja.htm

Wie gesagt, bei mir war es nur ein „Bauchgefühl“. Ich musste, da ich aus gesundheitlichen Gründen eine zeitlang keine Milch durfte, auf andere Produkte ausweichen. Ich nahm eine ganze Zeit Soja, aber irgendwie…

Naja, ich bin auf Hafer- und Reismilch ausgewichen. Die sind geschmacklich sogar um Längen besser. Neuerdings bietet die Firma Koelln auch Hafermilch an.

Ich verfolgte die Sojaberichterstattung immer im Hintergrund. Viel erfährt man nicht. Gestern las ich in einem Blog: „Was die Medien verteufeln, schau dir mal genau an, es ist wahrscheinlich gut. Was sie in den Himmel loben ist wahrscheinlich Käse“.

Tatsächlich mache ich diese Erfahrungen vermehrt auch. Der Blogschreiber ging sogar noch weiter und erklärte, er würde überhaupt keine Zeitungen mehr lesen, die echte Wahrheit bekäme man nur über Blogs heraus.

Sogar das würde ich unterstreichen, allerdings ist es recht schwierig, die „wahren“ und die „gesponnenen“ Nachrichten zu unterscheiden.

Aber genauso läuft es doch meist bei den großen Skandalen: Es wird jemand aufmerksam, behauptet etwas und wird dafür im leichtesten Fall belächelt und lächerlich gemacht, im schlimmsten Fall durch scheinbar respektable und kompetente Andersgläubige abgekanzelt, verklagt und per Rufmord beseitigt.

Normaler Weise dauert es recht lang, manchmal Generationen, um einen Skandal wirklich aufzudecken. Auch wenn es vielleicht nicht mal ein Skandal, sondern einfach „nur“ ein Gesundheitsirrtum ist.

Was bei mir immer sauer aufstößt: Wenn eine große Industrie da dran hängt. Da kannst du mit der Wahrheit so gut wie gar nicht durchkommen. Schauen Sie mal eben ins Badezimmer und gucken sie, welche Konservierungsmittel in Duschgel und Kosmetika sind. Ich tippe auf „Parabene“. Genau diese sind in Frankreich wegen Verdacht auf Brustkrebsförderung verboten worden. Würde das Verbot auch bei uns greifen, hätte so mancher Kosmetikhersteller ein fast nicht zu lösendes Geldproblem…  in der Regel wird sich für die Brieftasche entschieden, nicht für die Volksgesundheit.

Bei Soja hab ich also nur bruchstückhaft kritische Texte, Meinungen und Studien gefunden. Das Soja einen besser durch die Wechseljahre bringen soll, ist übrigens inzwischen auch durch mehrere Studien widerlegt worden.

Fakt ist, gesichert kann ich leider nicht behaupten, dass Soja eher krank macht… aber ich hab ein verdammt ungutes Gefühl. Darum meine Bitte:

Wer hier irgendetwas für mich hat: Texte, Studien, vielleicht eigene Erfahrungen: bitte an mich weiterleiten. Wenn gewünscht, gebe ich die Quelle auch nicht preis. Ich weiß nicht, ob ich auf diesem Weg wirklich genug zusammenbekomme, um rechtssicher behaupten zu dürfen, dass Soja nicht gesund ist… aber ich möchte vorrangig erst einmal eine genaue Info für mich.

Vielleicht sollten wir tatsächlich bei solchen Themen ein wenig mehr „netzwerken“, Gleichgesinnte, die sich untereinander informieren. Damit man uns kein X für ein U vormachen kann. Denn mir geht es schon längst wie o. g. Blogger: ich traue den Medien schon lange, lange nicht mehr…

Read Full Post »