Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘räudig’

Diese Salbe ist nicht so einfach zu machen. Nicht von der Herstellung her, sondern der Beschaffung der Zutaten. Hier merkt man den Unterschied von der deutschen Heilkunde zur amerikanisch/englischen. Ich will das Rezept trotzdem preisgeben, weil es nicht nur bei Fusspilz und ähnlichen Beschwerden hilft, sondern auch bei Tieren angewendet werden kann, die räudig sind.  Bei Pilzinfektionen ist sie immer einen Versuch wert. Wer Salben nicht so mag, kann stattdessen aus den Zutaten auch ein Fusspulver machen, dann müsste Tonerde oder ein anderer Basispuder mit hineingemischt werden.

Gegen Pilzinfektionen

2 Teile Kreosotbusch (typ. amerikanisches Heilkraut, wird sogar gegen Krebs genommen)

2 Teile Walnussschalen

1 Teil Kanadische Gelbwurz (dermaßen gut und beliebt, nicht einfach zu bekommen, Notfalls weglassen)

1 Teil Myrrhe (evtl. durch äth. Öl ersetzen)

1 Teil Echinacea

Einige Tropfen Teebaumöl

Aus den Zutaten eine Salbe herstellen (erst einen Ölauszug ansetzen, dann mit Bienenwachs andicken), wie schon bei der Wundsalbe beschrieben. Wer weder Kreosotbusch noch Gelbwurz bekommen kann, fügt einige Tropfen äth. Thymianöl hinzu.

Kräuter und Kosmetik selbst herzustellen, ist preiswert und macht Spaß

Wer sich nicht zum Salbenkoch berufen fühlt, kann auch fertige Kräuterprodukte kaufen. Das Universalmittel, was in jede Reiseapotheke gehört ist z. B. Lavendelöl. Es hilft gegen Kopfschmerz, kleinere Verbrennungen, Insektenbisse . Ein paar Tropfen ins Badewasser entspannen ungemein. Der Duft wirkt stimmungsaufhellend und kann bei leichten Depressionen Anwendung finden. Selbstverständlich gilt das nur für reines ätherisches Öl und nicht für synthetische Duftöle.

Lavendelöl ist eine kleine Reise-Notfall-Apotheke für sich. Es hat anitbiotische, anti-depressive, pilzhemmende, entzündungshemmende, antiseptische, antivirale und entspannende Eigenschaften.

Lavendelöl kann im Notfall (Insektenbiss, Pilze) auch mal pur aufgetragen werden. Zum Wundenauswaschen wird es mit Wasser verdünnt. Aufs Taschentuch zum Schnuppern streichelt es die Seele. Ein Fläschchen Lavendelöl – kleiner kann eine Reiseapotheke nicht sein.

Read Full Post »